Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Kath. Kindertageseinrichtung / Familienzentrum St. Marien
Headerimage Siegerland-Südsauerland
Headerimage Siegerland-Südsauerland

Startseite

Herzlich Willkommen im Familienzentrum St. Marien, Eiserfeld

Schön, dass Sie uns gefunden haben, seien Sie neugierig und stöbern durch unsere Seiten.

Relegionspädagogik
Sonnenblume

Schwerpunkte unserer Einrichtung

  • Offene Arbeit
  • Psychomotorik und Bewegung
  • Religionspädagogik
  • Sprache

Corona Pandemie

Informationen des Trägers:

Wichtige Informationen zum "Corona-Virus"

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Eltern,


in einer neuen Corona-Schutzverordnung hat das Land NRW auf die aktuelle Corona-Situation reagiert und auch die neuen gesetzlichen Vorgaben des Bundes aus dem Infektionsschutzgesetz umgesetzt. Die Politik betont zurzeit ausdrücklich, dass Kitas und Schulen geöffnet bleiben sollen.

 

Nichtsdestotrotz bedeuten die neuen Regularien im Detail auch, dass sich die Teams in unseren Kindertageseinrichtungen neuen Herausforderungen stellen müssen.

 

Fortan gelten in sämtlichen Räumen der Kita und auch bei Veranstaltungen grundsätzlich die „3G“-Regelung und eine Maskenpflicht (Ausnahmen: Kinder bis zum Schuleintritt und immunisierte bzw. getestete Mitarbeitende während der Kinderbetreuung). Die Teams müssen ab sofort bei allen Besucherinnen und Besuchern die Nachweise kontrollieren. Ungetestete und nicht immunisierte Personen sind grundsätzlich von der Teilnahme von Veranstaltungen ausgeschlossen. Ausnahmen sind nur in der Bring- und Abholsituation der Kinder zugelassen.

 

Bei Veranstaltungen, die nicht im Rahmen der Betreuung durchgeführt werden, kann unter Umständen auch die 2G-Regel gelten. Dies gilt z.B. für Weihnachtsbasare. Im Einzelfall wird die Kita die genauen Vorschriften mit dem zuständigen Ordnungsamt der Kommune absprechen. Aufgrund dieser Unsicherheiten haben wir als Träger die Teams vor Ort gebeten zu überprüfen, ob alle geplanten Veranstaltungen unbedingt durchgeführt werden müssen oder abgesagt bzw. verschoben werden können.

 

Um die Sicherheit der Kinder und Mitarbeitenden in den Kitas zu steigern, werden alle Eltern gebeten, ihre Kinder auch zukünftig zwei Mal wöchentlich zu testen. Entsprechende Tests werden Ihnen durch die Teams vor Ort gerne kostenlos ausgehändigt. Im Falle einer Infektion in der Kita unterliegen die Kinder in den kommenden 14 Tagen einer erweiterten Testpflicht. Diese Tests müssen durch die Eltern schriftlich bestätigt werden. Entsprechende Vorlagen haben Sie alle bereits erhalten bzw. können Sie erneut in der Kita anfragen.

 

Selbstverständlich werden wir in den Kitas weiter die AHA-Regeln und Hygienemaßnahmen umsetzen und genau einhalten.

 

Sollten Sie Rückfragen haben, stehen unsere Teams Ihnen gerne Rede und Antwort. Sollten sich grundsätzliche Veränderungen in den Verordnungen ergeben, die Auswirkungen auf Ihre Kita und damit auch Ihre Kinder haben, werden wir uns unmittelbar wieder mit Ihnen in Verbindung setzen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Josef Mertens & Michael Stratmann

Geschäftsführer

 

weitere Infos finden Sie unter "Aktuelles"

 

 

Downloads

Hier stehen verschiedene Infos zum Download für Sie bereit
Konzeption

"Man ist nicht da zu Hause, wo man wohnt, sondern da wo man sich wohlfühlt."

(Verfasser unbekannt)